TRAILER

Lightyear

Animation/Science-Fiction, USA 2022

Wir alle haben sicherlich schon bei irgendeinem der Toy-Story-Teile Tränen vergossen, weil es uns vielleicht zurück in unsere Kindheit verfrachtet hat und wir unsere Spielsachen von damals vermisst haben. Wir alle haben sicherlich die Freundschaft von Woody und Buzz ins Herz geschlossen und fiebern immer wieder mit. Von Woody wissen wir auch schon eine ganze Menge. Doch wie Buzz Lightyear überhaupt zum Spielzeug wurde, das ist uns noch ziemlich unbekannt. Deswegen dachte sich Pixar - machen wir mal einen Spin-Off Film über die Vorgeschichte von Buzz Lightyear. Oder einen Film über die Figur Buzz Lightyear, nachdem dann das Spielzeug gemacht wurde? Jedenfalls geht es um Buzz, ob nun echte (fiktive) Figur oder fiktive Filmfigur im fiktiven Toy Story Universum.

Buzz ist noch jung (und wird deswegen im Original nicht von Tim Allen sondern von Captain America, ich meine, Chris Evans gesprochen), und er ist Pilot. Natürlich will er bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter. Als er jedoch aus Versehen durch ein Portal reist und scheinbar 60 Jahre in die Zukunft düst, ändert sich für ihn alles. Plötzlich sind da Alienschiffe und neue Verbündete. Schade nur, dass die kleine Computerkatze keine Actionfigur bekam.

Der 26. Spielfilm von Pixar wurde von Regisseur Angus MacLane inszeniert, der zuvor an Kurzfilmen wie »Burn E« arbeitete und sogar Co-Regisseur bei »Findet Dorie« war. In der deutschen Version verleiht Tom Wlaschiha dem Titelhelden Buzz Lightyear seine Stimme und Aminata Belli übernimmt die weibliche Hauptrolle.
Anne

Buch: Pete Docter, Andrew Stanton, John Lasseter, Joe Ranft

Regie: Angus MacLane

Musik: Michael Giacchino

Produktion: Pixar, Walt Disney Pictures, Pete Docter, Galyn Susman

Bundesstart: 16.06.2022

Start in Dresden: 16.06.2022