Apocalypto

Drama/Action, USA 2006, 138 min

Mel Gibson mit einem faszinierenden Film über eine der ältesten und geheimnisvollsten Hochkulturen der Weltgeschichte. Besonders deren Untergang bildet ein bis heute ungelöstes Rätsel und bot Anlass zu vielfachen Spekulationen.
Gibson konzentriert sich auf die Geschichte eines Mannes aus dem Volk der Maya, der in der Zeit des Eindringens der Spanier um sein Leben kämpft. Die Liebe zu seiner Familie und zu seiner Frau geben ihm die Kraft und den Mut zu bestehen. Auch wenn das Erscheinen der weißen Männer der Kultur der Mayas den Todesstoß versetzt.
Mit hohem Wert auf Authentizität inszeniert Gibson, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, ein mystisches Abenteuer, das einen großen Bogen bis in unsere Zeit spannt. Erneut beweist er sein außergewöhnliches Talent (»Die Passion Christi«, »Braveheart«) und sein Gespür für packende historische Stoffe und außergewöhnliche Themen von aktueller Brisanz.
Die ungewöhnlichen Dreharbeiten fanden an Originalschauplätzen in Mexiko statt. Und wurden auch zu einer physischen Tour de Force für alle Beteiligten. Man kann auf einen außergwöhnlichen Film gespannt sein.

Buch: Mel Gibson, Farhad Safinia

Regie: Mel Gibson

Darsteller: Rudy Youngblood, Gerardo Taracena, Dalia Hernandez, Raoul Trujillo

Kamera: Dean Semler

Musik: James Horner

Produktion: Icon Prods., Mel Gibson, Bruce Davey, Ned Dowd

Bundesstart: 14.12.2006

Start in Dresden: 14.12.2006

FSK: ab 16 Jahren