Precious - Das Leben ist kostbar

Drama, USA 2009, 110 min

Sozialdrama und Independentfilm nach dem Roman »Push« von Sapphire. In Amerika mit Preisen überschüttet, mit einer überraschenden Mariah Carey und Lenny Kravitz in einer ganz untypischen Nebenrolle.
Die schwarze Claireece Jones oder auch Precious hat soviel Pech in ihrem Leben, dass kaum noch irgendetwas hinzukommen könnte. Sie kann mit 16 Jahren kaum lesen und schreiben, sieht nicht wirklich gut aus, wird von der Mutter (Mo’ Nique - für ihr ausgezeichnetes Spiel mit einem OSCAR geehrt) psychisch misshandelt, vom Vater vergewaltigt, zum zweiten Mal schwanger und wiegt 200kg. Sie wird weder geliebt noch beachtet.
Hinter der deprimierten Fassade des Teenagers aus Harlem verbirgt sich trotz allem eine bemerkenswert mutige Frau. Sie versucht, sich gegen Arroganz und Armut durchzukämpfen. Precious trifft auf die engagierte und warmherzige Lehrerin Miss Rain (sehr attraktiv: Paula Pattson - »Dèjá Vu«, »Mirrors«), die ihr Mut macht, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen und ihr zuhört. Die Sozialarbeiterin Mrs. Weiss (Mariah Carey dagegen völlig ungeschminkt und muss mit angeklebter Plastiknase spielen) hingegen soll sie aus der häuslichen Gewalt herausführen, hin zu einem selbstbestimmten, glücklichen Leben.
»Precious« ist eine ergreifend gespielte, beeindruckende Milieustudie des Lebens am unteren Rand der amerikanischen Gesellschaft. Gleichzeitig wird auch eine sehr emotionale Geschichte erzählt, die zeigt, dass viel mehr in uns steckt, als wir denken. Der Film wurde produziert und beworben von der amerikanischen Talk-Moderatorin Oprah Winfrey. Lenny Kravitz schiebt im Film seinen Dienst als Krankenschwester und Mariah Carey spielt Kritiken zufolge außergewöhnlich gut.
Bettina D. Schneider