Wagah

Dokumentation, Deutschland 2009, 13 min

Indien und Pakistan trennen über dreitausend Kilometer Grenze - und verbindet ein einziger Grenzübergang. Dieser wird allabendlich Schauplatz eines einzigartigen Spektakels, wenn die Grenztore geschlossen werden. Ein paar Kinder verdienen sich einige Rupien durch den Verkauf von DVDs dieser Parade. Tausende kommen jeden Tag, singen, tanzen und feuern die eigenen Soldaten an. Gleichzeitig spüren alle eine große Sehnsucht nach den Verwandten und Freunden auf der anderen Seite der Grenze. Denn durchlässig ist die Grenze selten: Der Film wurde daher mit zwei Teams in den beiden Ländern gedreht.