Before Midnight

Drama/Komödie, USA/Griechenland 2013, 109 min

Neun Jahre sind vergangen, seit sich Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy) in Paris getroffen hatten. Mittlerweile sind die beiden miteinander verheiratet und haben zwei kleine Töchter. Jesse ist noch immer Schriftsteller und Celine denkt darüber nach, für die Regierung zu arbeiten. Den Sommerurlaub verbringen sie in Griechenland zusammen mit Jesses Sohn Hank (Seamus Davey-Fitzpatrick) aus erster Ehe. Als Hank wieder zurück nach Amerika fliegt, plagen Jesse Schuldgefühle, da er nicht mehr Zeit mit ihm verbringen kann. Celine macht sich Vorwürfe, dass Jesse es ihr übel nehmen könnte, da sie für einen Umzug in die USA nicht bereit ist. Trotz all ihrer Probleme lieben sich die beiden immer noch, auch wenn das Verträumte und Naive ihrer Liebe weg zu sein scheint. Stattdessen ist der komplizierte Alltag eingekehrt und jeden Tag warten neue Herausforderungen für die Beziehung.
Wie auch in den vorausgegangen Filmen »Before Sunrise« und »Before Sunset«, nehmen die beiden ihre gewohnten philosophischen Gespräche über das Leben, die Liebe und den Tod wieder auf. Sie blicken auf ihre Vergangenheit und träumen von der Zukunft. Dabei beginnen sie langsam aber sicher, ihr gemeinsames Leben zu entwirren.
»Before Midnight« ist der dritte Film der »Before Sunrise«/»Before Sunset«-Reihe. Auch hier war Richard Linklater für die Regie verantwortlich. Auch im dritten Teil schrieben Julie Delphy und Ethan Hawke am Drehbuch mit, wobei angeblich auch einige persönliche Erfahrungen der Hauptdarsteller in den Text einflossen.
Anne