28. Juni 2021

Aus der ostdeutschen Provinz nach Europa

Weltverbesserers Mux wieder am Start, »Muxmäuschenstill«-Fortsetzung im Dreh
Aus der ostdeutschen Provinz nach Europa
Im Frühjahr fanden im Landkreis Rostock und in Berlin die Dreharbeiten zu »Muxmäuschenstill - Die Kreuzbergritter« statt.

In »Muxmäuschenstill - Die Kreuzbergritter« ist Mux nach einem Autounfall aus dem Wachkoma aufgewacht. Gerade dem Tod von der Schippe gesprungen, setzt er seinen Kampf für eine gerechtere Welt fort. Er findet in seinem Kampf gegen den Neoliberalismus Verbündete und schon bald schwappt seine Vision aus der ostdeutschen Provinz nach ganz Europa.

Jan Henrik Stahlberg spielt erneut die Hauptrolle des Weltverbesserers Mux. Stahlberg schrieb erneut das Drehbuch, das er diesmal auch inszeniert.

Weitere Hauptrollen in der Koproduktion von Mux Film und Silva Film haben u.a. Bettina Hoppe, Tilman Vellguth, Henriette Simon und Thomas Bading übernommen.

Foto: Am Set von »Muxmäuschenstill - Die Kreuzbergritter« (v.l.n.r.): David Bergmann (Kameraassistent), Michael Segebarth (Motivaufnahmeleiter), Ralf Noack (Kamera), Nancy Westphal (Hygienebeauftragte), Max Gleschinksi (Regieassistent), Jan Henrik Stahlberg (Regie und Hauptdarsteller), Tilman Vellguth (Hauptdarsteller), Jana Kreissl (Produzentin, Silva Film), Tobias Gaede (Produzent, Silva Film), Henriette Simon (Hauptdarstellerin), Maike Igelmann (Kostümbildassistenz), Sonja Greif (Kostümbildnerin), Bianca Gleissinger (Supervising Schauspiel), Sven Jensen-Brakelmann (Set-Tonmeister) und Paula Klossner (Produktionsleiterin) (Bild: MV Film Commission)