TRAILER

The Dead Don’t Die

Komödie/Horror, USA/Schweden 2019, 105 min

Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen. Einen Albtraum, in dem Tom Waits, wenn er gerade nicht Fuck Farmer Miller (Steve Buscemi) die Hühner klaut, als bärtiger Kommentator eines absurden Kopf-Ab-Spieles auftritt. In der Kleinstadt Centerville bemerkt die staatliche Exekutivmacht Chief Cliff Robertson (Bill Murray), Buddy Ronnie Peterson (Adam Driver) und Trainee Mindy Morrison (Chloë Sevigny) eine sprunghafte Zunahme von verschwundenen Hühnern und geschlachteten Mitbürgern. Als sie den Zusammenhang erkennen zwischen Kommunikationszusammenbruch, Fracking an den Polkappen und Zombie-Invasion in Centerville, wissen sie, das geht nicht gut aus. Zumal die Regierung alles leugnet. Die Zombies von heute brauchen vor allem WLAN. Da ist es kein Wunder, dass selbst die Toten aus ihren Kisten steigen, als in Centerville das Netz streikt. Wie bei den guten alten George A. Romero-Cousins stolpern die Untoten hier auf der Suche nach ihren Herzensdingen ständig über die Lebenden. Was Zelda (Tilda Swinton), der Besitzerin der örtlichen Leichenhalle, viel Arbeit bereitet, doppelte Arbeit quasi. Bereits hergerichtete Leichen muss sie aufwendig nochmals herrichten, nachdem sie ihnen mit ihrem Samuraischwert die Köpfe heruntergeschlagen hat. Kill the head, so lautet fortan die Bedienungsanleitung… Die internationale Filmbranche wusste ja bereits vorher, diese Metapher steht für ein ganzes Land (wohl eher die leichenstarre Das-geht-bestimmt-von-allein-wieder-weg-Attitüde steht für dieses Land). Trotzdem darf man genüsslich johlen, wenn ausgerechnet Fuck Farmer Miller mit seiner Trumpmütze nicht auf irgendeinen lumpigen Mittelschicht-Zombie trifft, natürlich nicht, denn wer Schwarze so sehr hasst wie Chicken-Miller, hat einen Tod erster Klasse verdient… Alle übrigen Albträume enden übrigens, wie sie beginnen, einfach so.
Alpa Kino