TRAILER

Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft

Dokumention/Wirtschaft, Österreich/Belgien/Frankreich 2016, 92 min

Der Dokumentarfilm zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht. Schabus bleibt vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So wird es nicht weitergehen. Es läuft etwas falsch. Das Mantra der Industrie - schneller, billiger, mehr - stellen die meisten von ihnen in Frage.
Effizient ist unser Agrarsystem allerdings nicht: 40 Prozent der derzeit weltweit in der Landwirtschaft produzierten Kalorien werden verschwendet oder gehen irgendwo auf dem Weg zwischen Produzenten und Konsumenten verloren. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ließen sich derzeit global 12 Milliarden Menschen ernähren - ohne radikale Umstellungen. Einfach nur durch eine nachhaltigere Verteilung und Nutzung der Nahrungsmittel.

www.filmladen.at/bauer.unser

Buch: Robert Schabus

Regie: Robert Schabus

Kamera: Lukas Gnaiger

Musik: Andreas Frei

Produktion: Allegro Film Produktions, Helmut Grasser, Katharina Bogensberger

Bundesstart: 23.03.2017

Start in Dresden: 23.03.2017

FSK: o.A.