TRAILER

Barfuß in Paris

Komödie/Drama, Frankreich/Belgien 2016

Ein charmanter Filmspaß erwartet die Fans von Fiona Gordon und Dominique Abel, die bekannt sind für ihre verträumten Finger - oder sagt man hier besser Fußübungen. Die beiden gelernten Tänzer sind seit jeher der Überzeugung, dass ein wenig Schwung auf der Leinwand niemandem schaden könne. Zu Beginn bricht die blasse, kanadische Bibliothekarin Fiona auf nach Paris, um dort ihrer verwirrten Tante Martha (Emmanuelle Riva) behilflich zu sein, eine Einweisung ins Pflegeheim zu verhindern. Angekommen in der Großstadt, findet sie keine Spur von ihrer Tante und geht selbst im Handumdrehen verloren. Fiona taucht unter in der Seinestadt, buchstäblich, wird gerettet, verliert dabei ihren Rucksack und passt bald schon perfekt zu jenem Clochard (Dominique Abel), der da eines Abends plötzlich vor ihr sitzt. In Fionas Pullover. Auf der Stelle verliebt sich der schmucke Dom in die scheue Fiona und weicht ihr bei ihrer Suche nach Martha nicht mehr von der Seite. Beide bewegen sich fortan durch die Stadt der Liebe wie zwei burlesk hüpfende Flummibälle.
Das australisch-belgische Ehepaar verleiht dieser Slapstik-Romanze quasi Flügel, mit denen der Zuschauer sich recht schnell vom Drehbuch lösen kann und den beiden Profi-Clowns beschwingt folgt bei jedem ihrer Liebes-Loopings. Bei einem dieser Ausflüge landen die beiden auf der vermeintlichen Beerdigung von Fionas Tante und stellen nach kurzer Verwirrung fest, dass Martha doch noch reichlich Tassen im Schrank hat… Die wunderbare Emmanuelle Riva darf hier mit dem Schuhfetischisten Pierre Richard noch ein paar hübsche Szenen haben, bevor sie 2017 im Alter von fast 90 Jahren einem letzten Lächeln erlag.
Alpa Kino