TRAILER

Flitzer

Drama/Komödie, Schweiz 2017, 94 min

Nicht nur für Fans des Schweizerdeutschen ist der »Flitzer - Manchmal muss man mutig sein« einen Kinobesuch wert, sondern auch für all jene, die Feel-Good-Movies lieben. Der neueste Film von Peter Luisi, der uns solch interessante Filme wie »Ein Sommersandtraum« beschert hat, fußt auf einem gemeinsamen Drehbuch mit dem Schweizer Kabarettisten Beat Schlatter, der auch die Hauptrolle übernahm. Sie erzählen die Geschichte des Lehrers und Witwers Sebastian „Balz“ Näf, der nach einer falsch platzierten Wette in arge Geldnöte geraten ist. Ein Fußballspiel, das von einem Flitzer unterbrochen wird, bringt ihn aber auf eine Idee. Wäre das Flitzen selbst nicht eine wunderbare Sportart, auf die man wetten könnte? Zusammen mit seinem Friseur Kushtrim (Bendrit Bajra) stellt er einen Plan auf und versammelt eine bunt gemischte Truppe, die als professionelle Flitzer im ganzen Land Rekorde brechen sollen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt die Umsetzung ins Rollen, so dass bald die engagierte Polizistin Sandra Strebel (Dorothée Müggler) die Spur der Bande aufnimmt. Zusammen ergibt es eine leichte Komödie, die sich aus vielen Genres bedient und viel Freude bringt. »Flitzer« vermischt Schulkomödie mit Gangstergeschichte und einem ausgelassenen Mittelteil mit vielen Nackedeis, die den Zuschauer einfach zum Schmunzeln bringt. Hinzu kommt die Zusammenstellung skurriler Charaktere, denen man die Spielfreude, vor allem beim Spiel mit Klischees, ansieht. Die Komödie ist auf jeden Fall einen Kinobesuch wert und wird jedem Freude bereiten. Dank Untertitel ist sie auch für alle verständlich.
Doreen