TRAILER

Intrigo: Tod eines Autors

Kriminalfilm, Schweden/USA/Deutschland 2018, 106 min

Da werden sich Fans von schwedischen Kriminalverfilmungen sehr freuen. Mit dem schwedischen Spielfilm »Intrigo: Tod eines Autors« erscheint der erste Teil der erfolgreichen „Intrigo”-Trilogie von Håkan Nesser auf den Leinwänden und baut auf dem gleichen Prinzip auf. Der schwedische Autor Nesser gilt als einer der Großen der schwedischen Kriminalliteratur, selbstverständlich neben Stieg Larrson und Henning Mankell.
Der Übersetzer David Moerk (Benno Fürmann, »Der Krieger und die Kaiserin«, »In Darkness« und »Heil«) bekommt den Auftrag, ein Manuskript des Autors Germund Rein zu übersetzen, der es verbot, sein Buch in seinem Heimatland in der Originalsprache zu veröffentlichen. Es scheint mehr dahinter zu stecken: David erkennt zusammen mit seinem Autoren-Kollegen Henderson (Ben Kingsley), dass es auch eine Verbindung zu seiner vor drei Jahren verschwundenen Frau Eva (Tuva Novotny) gibt. So kommt er nicht nur einem Geheimnis auf der Spur, sondern wird auch von seiner Vergangenheit eingeholt.
In diesem schwedischen Thriller unter der Regie von Daniel Alfredson, welcher auch »Verdammnis« und »Vergebung« realisiert hat, geht alles nach bester Manier vor sich. Er bietet ein buntes Spektrum an Charakteren (genauso bunt mit vielen Mimen aus vielen Ländern besetzt) und ein verflochtenes Netz aus Ereignissen, welches Fans dieses Genres lieben werden und durch das man dem Ganzen nicht so schnell auf die Schliche kommen kann. Das macht »Intrigo - Tod eines Autors« zur wunderbaren Krimiunterhaltung, welche noch im gleichen Jahr fortgesetzt werden wird und bestimmt jedes Fanherz höher schlagen lässt.
Doreen