TRAILER

Peppermint: Angel of Vengeance

Action/Drama, USA 2018, 101 min

Eine Frau sieht rot - und das nicht, weil schon wieder ein Monat um ist, sondern weil es sie nach Rache dürstet. Der Grund ist cineastisch recht bekannt: Bösewichte ermorden die Familie, keiner will helfen, die Justiz versagt und am Ende platzt Mutti der Kragen! Bei Charles Bronson und erst Recht beim »Punisher« war das schon so, nun ist es eben mal die Frau, die für späte Gerechtigkeit sorgen will. Riley North (Jennifer Garner) kommt fünf Jahre nach der Missetat wieder zurück an den Ort des Verbrechens, ist schwer bewaffnet und gut trainiert. Über zehn Jahre ist es hingegen her, dass Jennifer Garner überhaupt mal wieder Action auf der Kinoleinwand zeigt, immerhin war sie zweimal Elektra (einmal in Verbindung mit ihrem Exmann Ben Affleck in »Dare Devil«) und in der Serie »Alias« auch ziemlich hart unterwegs.
Rein finanziell ist der Streifen, der in den USA schon im September anlief und dort eher mäßig bewertet wurde, ein B Movie. Nur zarte 25 Mio Dollar wurden ausgegeben und die immerhin schon wieder eingespielt. Das an sich ist ja auch die Summe, die sonst allein schon für ein bis zwei männliche Hauptdarsteller (Bruce Willis und Co) bei solchen Ballerfilmchen ausgegeben werden. Angekreidet wurde, dass es „Frau“ auch nicht anders macht als ihre vielen Einzelkämpfer-Kollegen, und wie immer stellt sich wohl nach der dritten oder vierten schweren Schießerei die Frage, ob die Gauner nur Platzpatronen benutzen und wo unsere Heldin ihr unendliches Magazin gekauft hat. Stilistisch wird man sich aber gut unterhalten fühlen können, denn Regisseur Pierre Morel hat sowohl als Kameramann, aber eben auch als Chef am Set mit Filmen wie »96 Hours« und »Unleashed - Entfesselt« für anspruchsvolle Action gesorgt.
Pinselbube