TRAILER

Willkommen in Marwen

Drama/Komödie/Biografie, USA 2019, 116 min

Der talentierte Maler Mark Hogenkamp (Steve Carell) wird am 8. April 2000 von fünf Hooligans verprügelt und zieht sich eine schwere Kopfverletzung zu. Daraufhin liegt er tagelang im Koma. Als er wieder aufwacht, muss er alles neu erlernen: Vom Essen und Gehen bis hin zum Schreiben. Außerdem hat er auch keinerlei Erinnerung mehr an sein Leben vor dem Vorfall. Die Welt, die ihn so zugerichtet hat, ist für ihn unbekannt und er verkriecht sich in seiner eigenen Welt. Ein besonderes Projekt wird für ihn wie zur Therapie. In seinem Garten beginnt Mark ein Modell eines belgischen Städtchens namens Marwencol nachzubauen. Im Maßstab 1:6 erweckt er die Ortschaft aus dem Zweiten Weltkrieg neu zum Leben. Damit will er seine Hand-Auge-Koordination schulen und seinen Kopf herausfordern, schließlich war er einmal ein begabter Maler. Gleichzeitig hilft ihm der Modellbau auch dabei, das Trauma seines Gedächtnisverlustes abzuschütteln. In seiner Traumwelt vereint er starke Figuren aus seinem aktuellen Leben, die ihn unterstützen und wieder auf den richtigen Weg bringen, während Mark sich im echten Leben so einigen Herausforderungen stellen muss.
»Willkommen in Marwen« basiert auf der Dokumentation »Marwencol« von Filmemacher Jeff Malmberg. In der Dokumentation steht der reale Mark Hogencamp und sein Modellbau-Projekt im Mittelpunkt. Der Dokumentarfilmer stand auch bei der Spielfilmauflage von Regisseur Robert Zemeckis als ausführender Produzent zur Verfügung. Der Regisseur von »Zurück in die Zukunft« hatte bereits mit »Flight« und »The Walk« Geschichten verfilmt, die auf realen Personen basieren.
Anne