TRAILER

Buñuel - Im Labyrinth der Schildkröten

Animation/Drama/Biografie, Spanien/Niederlande/Deutschland 2018

Die wahre Entstehungsgeschichte von Luis Buñuels drittem Film. Paris 1930: Salvador Dalí und Luis Buñuel sind die Hauptfiguren der surrealistischen Bewegung. Aber nach dem Skandal bei der Premiere von »Das goldene Zeitalter«, seinem zweiten Film, dem ersten Langfilm nach dem experimentellen Kurzfilm »Ein andalusischer Hund«, bleiben für ihn alle Türen verschlossen.
Luis Buñuel hat kein Geld mehr, um seine Karriere als Filmemacher fortzusetzen. Sein Freund der Bildhauer Ramón Acín verspricht ihm, sollte er im Lotto gewinnen, würde er seinen nächsten Film unterstützen. Das Unglaubliche geschieht tatsächlich. Doch die Dreharbeiten zum neuen Film werden für Buñuel zu einer einschneidenden Erfahrung, denn die Armut, der er begegnet, bewegt ihn zutiefst.
Es entsteht der zutiefst verstörender Film »Las Hurdes – Land ohne Brot« über die Lage der Menschen in der Extremadura im Norden der spanischen Provinz Cáceres. Die pseudodokumentarische Darstellung von wirtschaftlicher Unterentwicklung und menschlichen Elends wird durch einen pathetischen anklagenden Kommentar verstärkt. Der Untertitel »Land ohne Brot« ist auf diesen Landstrich wortwörtlich anwendbar. Eine noch heute verstörende filmische Anklage.