Some Things Are Hard To Talk About

Dokumentation, Deutschland 2015, 79 min

Nachdem sie einen Schwangerschaftsabbruch hatte, erfährt die Regisseurin, dass auch ihre Mutter und ihre Großmutter schon abgetrieben haben. Ohne, dass sie jemals zuvor jemandem davon erzählten.
„Als ich 24 bin, werde ich überraschend schwanger. Ich entscheide mich abzutreiben.
Ich habe eine große Wunde und viele Fragen. Von meiner Mutter erfahre ich, dass auch sie abgetrieben hat. Niemand weiß davon.
Und dann erzählt mir meine Großmutter zum ersten Mal ihre Abtreibungsgeschichte. Niemand wusste davon.
Eine Offenbarung über drei Generationen.“ Stefanie Brockhaus