TRAILER

Judy

Drama/Biographie, USA 2019

Mit dem Film »Judy« kommt ein ergreifendes Biopik über den amerikanischen Filmstar Judy Garland in die Kinos.
Bekannt wurde Judy Garland (Renee Zellweger, »New in Town«) in den 30er Jahren mit dem Filmklassiker »Der Zauberer von Oz« und dem Welt-Hit „Somewhere over the Rainbow“. Aber das ist nun schon eine Weile her.
Mit 18 Jahren kann sie bereits auf 17 Filme zurückblicken. Doch die permanenten und kräftezehrenden Dreharbeiten bei Louis B. Mayer, dem Chef der MGM Studios fordern Tribut. Doch für alles gibts ein Mittel. Schnell wird etwas zum Wachwerden gereicht, etwas um einzuschlafen, etwas um abzunehmen. Daran gewöhnt sich der Mensch leider schnell.
Sie gilt als kapriziös und labil im Showbiz. Inzwischen viermal verheiratet, haben einige Ehemänner sie auch emotional wie finanziell an den Ruin gebracht. Dazu kommen nervenaufreibende Sorgerechtsverhandlungen um ihre beiden Kinder. Liza Minelli, ihre erste Tochter, ist schon um die zwanzig. Judy Garland braucht dringend Geld. Fünf Konzertwochen im prominenten West End-Theater „The Talk od the Town“ im Swinging London kommt für die Showlegende wie gerufen. Die Karten sind im Handumdrehen ausverkauft. Ihre Stimme ist zwar nicht mehr ganz on top, doch auf ihre Faszination und ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie sich noch immer verlassen. Im Film geht es mit einigen Rückblenden vor allem um ihre letzten Jahre.
Obwohl es in der Biografie Judy Garlands eine Reihe von Schicksalsschlägen und große Tragödien gibt, die der Film auch nicht ausspart, konzentriert er sich dennoch auf ihr Genie, ihre Stärken, diese immense Kraft, immer wieder aufzustehen, ihre Herzenswärme, ihren feinen Humor und ihre Sehnsucht nach einem ganz normalen Zuhause.
BSC