TRAILER

Eine größere Welt

Drama, Frankreich/Belgien 2019, 100 min

Im Film geht es um die wahre Geschichte der Corine Sombrun. Die Handlung beruht auf ihrem Buch „Mein Leben mit den Schamanen“, in dem sie beschreibt, was sie mit den Schamanen erlebt hat. Sehr spannend, weil man über die Rituale und Heilungsmethoden der Schamanen wenig weiß.
Corine (Cécile de France) hat eben ihren Mann verloren. Sie hält es als Witwe jetzt für das Beste, sich in die Arbeit zu stürzen. Sie forscht an einem ethnologischen Projekt und soll in einer entlegenen mongolischen Steppe Tonaufnahmen sammeln. Geräusche, Gesänge, Sprache, Trommeln, Tiere. Während eines schamanischen Rituals fällt Corine in Trance. In dieser Trance erlebt Corine etwas Ungeahntes, es eröffnet sich ihr eine größere Welt. Die alte Schamanin Oyun bescheinigt ihr darauf, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die entwickelt werden sollte. Wieder zurück in Frankreich, bemerkt Corine, dass sie immer wieder an ihre Erlebnisse bei den Schamanen denken muss. Eine besondere Gabe .. Es lässt ihr keine Ruhe.
Und obwohl ihr Freunde und die Familie abraten, fährt sie wieder in die Steppe, wo es weder Strom noch fließendes Wasser gibt. Schon gar kein Wlan oder Internet. Sie begibt sich auf alten und vergessenen Wegen auf eine spirituelle Reise. Eine Reise, auf der sie zu sich selbst findet und die ihr Leben und ihre westeuropäische Sichtweise für immer verändern wird.
Wer noch eine Cécile de Franc in »Ein perfekter Platz« oder »Die Möbius-Affaire« vor Augen hat - zwei nebenbei ganz wunderbare Filme, wird sie in »Eine größere Welt« in einer völlig anderen, erwachseneren und ernsthaften, fast introvertierten Seite beobachten können.
BSC