TRAILER

Driveways

Drama, USA 2019, 83 min

Als ihre Schwester April stirbt, fahren Kathy (Hong Chan) und ihr neunjähriger Sohn Cody (Lukas Jaye) zu ihrem Haus, um den Nachlass zu regeln. Doch das Haus befindet sich in einem katastrophalen Zustand, und so sind Mutter und Sohn gezwungen, länger vor Ort zu verweilen. Ohne Strom und Internet, dafür aber mit einer Menge Zeug, muss Kathy sich an die Arbeit machen, das alte Haus auf Vordermann zu bringen, um es zu verkaufen. Dabei werden alte Wunden aufgerissen und Kathy muss einige Dinge, die zwischen ihr und ihrer entfremdeten toten Schwester geschehen sind, aufarbeiten. Währenddessen muss Cody sich die Zeit irgendwie allein vertreiben. Mit den anderen Jungs aus der Nachbarschaft kommt er nicht so klar, zumal Cody eher ängstlich als rauferisch eingestellt ist. Doch der schlecht gelaunte ehemalige Soldat von nebenan Del (Brian Dennehy) findet nach einer Weile Gefallen an dem Jungen. Aus dem ungleichen Paar entspringt eine Freundschaft, die zeigt, was Güte bewirken kann.
Regisseur Andrew Ahn präsentiert mit »Driveways« eine Indie-Perle, die wunderschöne, zwischenmenschliche Beziehungen in den Fokus rückt. Das Drehbuch stammt von Hannah Bos und Paul Thureen, doch Ahn passte es insofern an, dass er für das Gespann von Mutter und Sohn asiatisch-stämmige Darstellerïnnen verpflichtete. Uraufführung feierte »Driveways« auf der Berlinale 2019 in der Generation Kplus-Sektion.
Anne