Spieglein, Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen

Komödie/Abenteuer, Frankreich/USA 2012, 106 min

Wenn man in den letzten Jahr(zehnt)en etwas gelernt hat, dann dass überraschend viele gut situierte Herren ihre ihnen angetraute Ehefrau recht häufig durch eine frische Mitt-Zwanzigerin ersetzen oder zumindest ergänzen. Dabei nehmen die Herren selten Rücksicht auf die restlichen Qualifikationen ihrer Ehefrau. Kein Wunder, dass manche Damen eine tiefgründige Eifersucht gegenüber weit jüngeren Damen pflegen. So auch Julia Roberts, ihres Zeichens Königin. Bei einem aktuellen Realitätscheck vor ihrem Zauberspiegel erfuhr sie, dass sie ihren Status als hübscheste Dame des Reiches verlor. Die neue Attraktivitätskönigin ist ihre Stieftochter Schneewitchen (Lily Collins). Um diesen Missstand aus dem Weg oder zumindest direkten Begegnungsbereich zu schaffen, wird Schneewittchen alsbald in den Wald verbannt. Dort trifft sie eine siebenköpfige Gang aus Kleinkriminellen (Betonung auf KLEINkriminell). Diese lieben die Dame und möchten ihr helfen zurück ins Schloss zu kommen und die Königin zu stürzen. Mitten in diesen sich anbahnenden Damenkrieg gerät der adrette Prinz Andrew Alcott von Valencia. Sowohl Schneewittchen als auch Königin ringen ab da nicht mehr nur um die Vorherrschaft im Schloss, sondern auch noch um das Herz ihres Prinzen. Alles schön sarkastisch und mit vielen Spitzen.
Julio Espin