Die Blechtrommel

Drama, BRD/Frankreich 1978, 145 min

Oskar Mazerath, der 1924 in Danzig geboren wurde, verweigert an seinem dritten Geburtstag weiteres Wachstum und Teilnahme an der Welt der Erwachsenen. Leidenschaftlich protestiert der anarchische Zwerg fortan auf seiner Blechtrommel gegen fanatische Nazis und deren feige Mitläufer. Immer wieder erhebt er seine Stimme gegen die muffigen Spießer der Weimarer Republik und deren derbe Erotik - so schrill, bis Glas springt. Erst nach Kriegsende fasst er den Beschluss, wieder zu wachsen und am Leben teilzunehmen.
Schlöndorffs brillant inszenierte, weitgehend werktreue Verfilmung des Romans von Günter Grass gewann 1979 die Goldene Palme in Cannes und 1980 den OSCAR für den Besten nicht-englischsprachigen Film.